Die NATO und die atomare Bedrohung

Vortrag und Diskussion mit Rainer Rupp am 18.02.2018 in Frankfurt am Main.
Der NATO-Insider, Volkswirt und Journalist Rainer Rupp beleuchtet die nukleare Strategie des nordatlantischen Kriegsbündnisses. Er berichtet von seiner Rolle in der durch das Able-Archer-Maneuver Anfang der 1980er Jahre provozierten Krise, als er entscheidend dazu beitrug, die Menschheit vor einem Atomkrieg zu bewahren, und gibt Antworten auf die Frage, wie sich die Weltkriegsgefahr in der heutigen geopolitischen Situation darstellt.

Weiterlesen …

Russland: Feind oder Freund?

Ankündigung einer Veranstaltung mit Klaus Hartmann am 15.02.2018 in Bremen
Geht von Russland eine Bedrohung aus? Ist Russland heute ein aggressiver, imperialistischer Staat? Haben russische Hacker die amerikanischen (und andere) Wahlen beeinflusst? All das und mehr wird in unseren Medien behauptet, ohne es genauer zu belegen. Ist es nicht vielmehr die NATO, die sich gegen jede Verabredung – wie kürzlich veröffentlichte Dokumente zeigen – bis an Russlands Westgrenze ausgedehnt hat und jetzt dort sogar Manöver abhält?

Weiterlesen …

Freidenker im Gespräch – Notwendige Bündnisse heute

Berliner Runde – Freidenker im Gespräch mit Klaus Hartmann am 16. Januar 2018
Ramstein, Büchel, gegen US-Militär­stützpunkte, Anti-Drohnen-Bewegung, „abrüsten statt aufrüsten“, Deutschland raus aus der NATO – NATO raus aus Deutschland, weg mit Feindbildern, hin zum Völkerrecht. Wenn diese Ziele anerkannt sind, wie steht es mit der Übereinstimmung über den Weg? Wie steht es mit der Toleranz gegenüber anderen politischen Ansät­zen? Wie gelingt das Zusammenwirken mit anderen politischen Organisationen? Welches sind die nächsten Schritte für ein breites Bündnis?

Weiterlesen …

500 Jahre Reformation

Bericht über eine Veranstaltung am 11.11.2017 in Eisenach
Reformationsjubiläum, 1517 schlug Luther seine Thesen (oder auch nicht) an das Tor der Wittenberger Schlosskirche und 500 Jahre später wird das Reformationsjubiläum mit nicht unerheblichen Pomp begangen. Ein Jahrmarkt der Eitelkeiten, Gäste reichten sich die Klinke in die Hand, es wird jubiliert und verklärt, gelegentlich auch erklärt, es wird gefeiert und gepriesen, der Kritik gehuldigt und viel wurde geschrieben, veröffentlicht und sicher auch gelesen. Sich mit diesem Jubiläum kritisch auseinanderzusetzen ist ein Gebot der Zeit, genauso wie festzustellen, welche Bedeutung die Reformation für dieses Land, für Europa und letztlich für die Welt hatte.

Weiterlesen …

Weltfriedenstag 2017 – Aufruf zur Demo für Syrien

Weltfriedenstag 2017 – Aufruf zur Demo für Syrien
Schluss mit der Aggression!

Anlässlich des Weltfriedenstages 2017 sagen wir:
– Nein zum Krieg gegen Syrien!
– Unterstützt den gerechten Kampf des Syrischen Volkes
gegen die imperialistische Aggression!
– Nein zur fortgesetzten deutschen Beteiligung daran!
– Ende der illegalen Sanktionen!
– Für die Respektierung der rechtmäßigen syrischen Regierung!
– Gegen den Bundeswehreinsatz in Syrien!

Weiterlesen …

Lesung aus dem Buch “Srebrenica” von Alexander Dorin

Einladung zur Lesung aus dem Buch “Srebrenica” von Alexander Dorin am Dienstag, den 10.11.2015 in Offenbach a.M.
Unter dem Pseydonym Alexander Dorin veröffentlichte der in der Schweiz lebende serbische Autor mehrere Bücher über brisante Fakten, die ein ganz anderes Licht auf die Ereignisse in und um Srebrenica werfen, als sie uns von den Massenmedien präsentiert werden.

Weiterlesen …

Demo: Schluß mit dem Krieg gegen Syrien!

Veranstaltungshinweis
Drei Jahre Krieg gegen Syrien – Schluß mit der Intervention! Demo am 13. September 2014, 13 Uhr, Alte Oper, Frankfurt am Main
Demonstration gegen Söldnerkrieg und Sanktionen, islamistischen und zionistischen Terror, für Solidarität mit allen Ländern, die dem US/NATO-Imperialismus widerstehen!

Weiterlesen …

„Nein“ zur Kriegsbeteiligung gegen Syrien!

Die Friedensgesellschaft der Türkei, unter Schirmherrschaft des Weltfriedensrates, organisiert eine Internationale Friedenskonferenz in Istanbul und Antiochia in der Zeit vom 25. bis 29. April 2013. Wir wollen eine Botschaft der Solidarität an die Friedenskonferenz in Istanbul und Antiochia senden und den Kampf gegen die schändlichen Interventionen von außen und gegen die Beteiligung von NATO und Deutschland an der Zerstörung von Syrien fortsetzen. Wir rufen Euch auf, am Freitag, den 26. April, 17 Uhr an einer Mahnwache am Brandenburger Tor/Pariser Platz in Berlin teilzunehmen.

Weiterlesen …