Rosa Luxemburg Konferenz 2010

Seit 1996 findet regelmäßig am zweiten Samstag im Januar die Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz in Berlin statt.
Initiiert wurde diese Veranstaltung von der überregionalen marxistischen, parteiunabhängigen Tageszeitung junge Welt.

Die Rosa-Luxemburg-Konferenz ist jedes Jahr ein belietes Meeting von bis zu 2000 Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters.  Schwerpunkte dieser Veranstaltung sind Vorträge und Diskussionen linker Bewegungen und Parteien über über linke Theorie und Politik, Gesellschaft, Historie und Gegenwart. Im Angebot stehen Diskussionsforen und Veranstaltungen zu und von antiimperialistischen Bewegungen und zu Perspektiven gesellschaftlicher Veränderungen.

Berichte zur XV. Rosa Luxemburg Konferenz 2010 (externer Link)


Foto: © by arbeiterfotografie.com