Nicht religiös und trotzdem 14

Jugendweihen und Jugendfeiern heute

“Nicht religiös und trotzdem 14?!” Dass das „jeder und jedem passieren” kann, „aber nicht schlecht sein” muss, darauf verweist die Internetseite www.jugendfeier-hessen.de des hessischen DFV-Landesverbandes. Denn nicht nur die Hessen, sondern auch die meisten der anderen Landesverbände organisieren jedes Jahr wieder im Mai und Juni Jugendweihen bzw. Jugendfeiern, bei denen Jugendliche um die 14 ihren Eintritt in den Kreis der Erwachsenen, ihre vollwertige Teilhabe an deren Gesellschaft feiern. Dabei steht in den vorbereitenden Treffen der Winter- und Frühjahrsmonate – die geprägt sind von intensiven Diskussionen über die brennenden Themen unserer Zeit und unserer Geschichte und zu denen regelmäßig bspw. antifaschistische Zeitzeugen und Experten verschiedenster Provenienz eingeladen sind -, bei den gemeinsamen Ausflügen und Partys vor allem eines im Mittelpunkt: „die Ansicht, dass das Leben vor dem Tode stattfindet. Das richtige Leben! Und dass dieses Leben von den Menschen gestaltet werden kann – und muss!” Die Jugendlichen sollen dazu angeregt werden, an der Schwelle zu ihrem neuen Lebensabschnitt „sich über die Probleme der Welt einen eigenen Kopf zu machen”.

Bild Quelle: www.jugendfeier-hessen.de
Bild Quelle: www.jugendfeier-hessen.de

Dass man seinen eigenen Verstand benutzen muss, um die Erscheinungen der Gegenwart in ihrer ganzen Tragweite begreifen zu können, erscheint uns selbstverständlich, der Weg dorthin ist aber gerade für Jugendliche heute ein schwerer.

Der Deutsche Freidenker-Verband hat sich daher in seiner Berliner Erklärung von 1994 ausdrücklich verpflichtet, „die jungen Menschen unter aktueller Sicht an die großen Traditionen des Freidenkertums heran[zuführen] durch eigenständiges […] Gemeinschaftsleben im Verband”, das eben auch „weltanschaulich orientierte Jugendstunden […] [zur] Vorbereitung auf Jugendfeier bzw. Jugendweihe” umfasst. Die Beiträge aus den Landesverbänden zeigen, wie gewissenhaft und gleichzeitig vielseitig Freidenker diese Verpflichtung heute mit Leben erfüllen.

Nicht mit eigenen Meldungen zu Wort gekommen, aber ebenfalls erfolgreich mit ihren Jugendfeiern, sind die Landesverbände Baden Württemberg, Thüringen und NRW. Der Hinweis soll auch als Wunsch dahingehend verstanden werden, dass wir an dieser Stelle im kommenden Jahr über alle stattgefundenen Feiern berichten möchten, um die lebendige Tätigkeit des DFV auf dem Jugendsektor angemessen zu würdigen.

Der Verbandsvorstand des DFV dankt allen, die mit ihrem ehrenamtlichen Einsatz jedes Jahr aufs Neue Jugendfeiern bzw. Jugendweihen möglich machen und damit einen für die Jugendlichen unvergesslichen Abschnitt in ihrem Leben gestaltend begleiten. Redaktion “Freidenker”


Beitragsbild  / Bild: FreeImages.com/Steve White, punk church