Kongress der Weltunion der Freidenker am 22. und 23. Juni 2018 in Basel

Die Weltunion der Freidenker widmet ihren diesjährigen Kongress in Basel schwerpunktmässig dem Thema «Freies Denken und die Emanzipation der Persönlichkeit». Linke begegnen dem Individualismus mit Skepsis. Schätzen sie deswegen das Individuum gering? Welche Bedeutung hat in der marxistischen Theorie die menschliche Persönlichkeit? Worin unterscheidet sich durch Emanzipation gewonnenes, autonomes Denken von individualistischem Denken?

Hotel Alexander, Riehenring 83/85, Basel

Programm:

Freitag, 22. Juni 2018, 17 Uhr: Sitzung des Exekutivbüros

Samstag, 23. Juni 2018, 10.30 Uhr: Kongress

Freies Denken und Emanzipation der Persönlichkeit

Samstag, 23. Juni 2018, 15.30 Uhr: Sitzung des Internationaler Rats

Weitere Informationen unter http://www.wuf-umlp.ch


 Informationsflyer zum Kongress (PDF-Dokument, ca. 40 KB)


Bild oben: Öffnung in der Überdachung, Messe Basel
Quelle: pixabay.com / User: clickphoto