Aktionswoche Stopp Air Base Ramstein 2017

Kurzbericht von der Aktionswoche an der Ramstein Air Base vom 3. bis zum 10.09.2017
Die diesjährigen Aktionen gegen die Air Base Ramstein wurden von den Veranstaltern als großer Erfolg gewertet: Sie waren eine der großen Aktionen der Friedensbewegung, als Einzelaktion 2017 mit Abstand die größte Friedensaktion in Deutschland. Die Gründung eines internationalen Netz­werkes gegen Militärbasen wurde auf den Weg gebracht, während der Aktionswoche haben sich zwei neue lokale Friedensinitiativen geründet. Der Gedanke, dass Kultur die Friedensaktivitäten – eigenständig mit Künstlerinnen und Künstlern für den Frieden – mit prägen soll, wird weiter verfolgt.

Weiterlesen …

Tagung der Weltunion der Freidenker und Kolloquium zum Thema „Fake News“

Büro und Internationaler Rat der Weltunion der Freidenker (WUF) trafen sich am 1. und 2. September 2017 zu einer gemeinsamen Tagung in Köln. Am Nachmittag des 2. September 2017 fand im Kölner Freidenker-Zentrum ein Kolloquium zum Thema „Fake news“ – eine Herausforderung für die Verteidigung des freien Denkens“ statt. Es sprachen: Gilles Poulet (Président de l’Association Des Libres Penseurs De France – ADLPF), Anneliese Fikentscher und Andreas Neumann (Vorstandsmitglieder der Arbeiterfotografie) und Klaus Hartmann (Bundesvorsitzender des Deutschen Freidenker-Verbands).

Weiterlesen …

Linker Liedersommer 2017: Der „Waldeck-Rap“

Kurzbericht vom 7. Kulturseminar vom 23. bis zum 25. Juni 2017 auf der „Liedermacher“-Burg Waldeck
Neben dem traditionellen Singen am Lagerfeuer wurde in acht Workshops und einer Podiumsdikussion über das Arbeiterlied gestern und heute, Lieder der Revolution, aktuelle Lieder bei Streiks und Friedensdemos diskutiert ,,, Dort wurden auch Lieder einstudiert und abends auf der Freilichtbühne zu Gehör gebracht, wo neben den genannten auch wei­tere Künstler wir Hilarion Hartmann und Philipp Hoffmann aufspielten. Ein besonderes Highlight war der Auftritt der Teilnehmer am Workshop des Hip-Hop-Duos „Die Bandbreite“

Weiterlesen …

Selbstdarstellung des KORSO

Der Koordinierungsrat säkularer Organisationen (KORSO) hat eine Selbstdarstellungsbroschüre herausgegeben. Neben einem Überblick über die Ziele und Forderungen des KORSO sind darin Kurzportraits aller Mitgliedsorganisationen enthalten.
Aus dem Vorwort: Die Ziele und Strategien der säkularen Organisationen sind keineswegs identisch. Sie sind zudem unterschiedlich alt, unterschiedlich groß, regional unterschiedlich entwickelt und in der Öffentlichkeit unterschiedlich stark sichtbar. Gemeinsam ist ihnen das Erbe der Aufklärung, die Ablehnung religiöser Alleinvertretungsansprüche und das Eintreten für demokratische und humanistische Grundüberzeugungen.

Weiterlesen …